Aufrufe
vor 2 Jahren

Product Brochure

  • Text
  • Socket
  • Valve
  • Epdm
  • Fusion
  • Dimensions
  • Spigot
  • Ptfe
  • Solvent
  • Plastics
  • Flange
Product Brochure of Praher Plastics Austria GmbH.

Absperrklappe K4

Absperrklappe K4 Butterfly valve Lug-Type NEU NEW Ab sofort gibt es unser gesamtes Absperrklappensortiment auch in der Version Lug-Type! As of now, our complete K4 butterfly valve series is available in Lug-type version! • Einsätze ermöglichen die individuelle einseitige Demontage der Rohrleitung. Der Einsatz als Zwischenflanschklappe oder als Endarmatur ist möglich – beachten sie bitte die allgemeinen Einbauhinweise • Flanschnormen: - DIN 2501 PN 10 - ANSI B 16,5 Class 150 • Einsatzwerkstoff: INOX A4 • Stiftwerkstoff: INOX A2 • Betriebsdruck für PVC-U, PVC-C, PP-H, PVDF bei Verwendung als Zwischenflanschklappe: PN10 • Bei einseitiger Demontage eines Flansches ist der Druck zu reduzieren und ist nur für kurzzeitige Einsätze zulässig - DN65 bis DN125: max. 6 bar - DN150 bis DN200: max. 4 bar • Inserts enable installation as intermediate butterfly valve or as end-of-line valve or for individual dismantling of piping system on one side • Flange standards: - DIN 2501 PN 10 - ANSI B 16,5 Class 150 • Insert material: INOX A4 • Pin material: INOX A2 • Operating pressure for PVC-U, CPVC, PP-H, PVDF used as intermediate butterfly valve: PN10 • Pressure has to be reduced if a flange is disassembled on one side and only for temporary usage - DN65 to DN125: max. 6 bar - DN150 to DN200: max. 4 bar Bitte beachten Sie die Angaben in unseren Datenblättern! Please consider the technical information in our data sheets. 42

Druck-Temperatur Pressure-temperature Eigenschaften Performance 100 Allgemeine Einbauhinweise General installation instructions • Wir empfehlen die Verwendung der passenden Beilagescheiben gemäß DIN125A (siehe Abb. und Tabelle). • Die Schraubenlänge an den Flansch bzw. Vorschweißbund anpassen. • Bei einseitiger Demontage das Drehmoment der Schrauben der gegenüberliegenden Seite kontrollieren (siehe Angaben zum Anzugsdrehmoment der Schrauben bei Flanschverbindungen). • Beim Einsatz als Endarmatur ist auf der losen Seite ein Blindflansch zu montieren. Bei einseitiger Demontage eines Flansches ist der Druck zu reduzieren: - DN65 bis DN125: max. 6 bar - DN150 bis DN200: max. 4 bar Nur kurzzeitige Einsätze zulässig. • We recommend the use of suitable washers in accordance with DIN125A (see drawing and table). • Adapt screw length to flange or stub flange. • Check torque of screws on the opposite side, when one-side is removed (see torque of screws at flange connections). • If used as End-of-line valve a blind flange has to be mounted on the free connection side. Pressure has to be reduced if a flange is disassembled on one side: - DN65 to DN125: max. 6 bar - DN150 to DN200: max. 4 bar Only temporary usage. DN 65 80 100 Gewinde M16 M16 M16 d1 17 17 17 d2 30 30 30 s 3 3 3 www.praher-plastics.com 43